UPDATE: Die Kirchengemeinderäte haben gemeinsam entschieden, in Anbetracht der aktuellen Lage, dass die Open-Air-Gottesdienste an Heiligabend nicht stattfinden werden.

Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen, doch die steigenden Infektionszahlen, der aktuelle Lockdown und der Schutz aller Mitarbeitenden sind hierbei ausschlaggebend.

An Heiligabend werden gemeinsame Gottesdienste der Gemeinden per Livestream übertragen. Die Gottesdienste an den folgenden Weihnachtsfeiertagen finden mit stark reduzierter Teilnehmerzahl und voriger Anmeldung statt.


In diesem Jahr veranstalten die Lutherkirche und AndreasGemeinde gemeinsam Open-Air-Gottesdienste an Heiligabend – acht Mal in Tungendorf und Tasdorf.

Wir starten besinnlich in den Heiligabend, hören die Weihnachtsgeschichte und singen Lieder. Bringen Sie gerne eine Lampe oder Laterne mit (bitte kein offenes Feuer, z. B. Fackeln).

Alle Gottesdienste finden Corona-konform mit Sicherheitsmaßnahmen statt. Zur Teilnahme benötigen Sie ein kostenloses Ticket.

Die Dauer der Gottesdienste beträgt etwa 30 Minuten.



Orte und Zeiten

14:30 Uhr
Eichenplatz & Volkshaus

15:30 Uhr
Helmut-Loose-Platz & Ilsahl (GetränkePartner)

16:30 Uhr
Helmut-Loose-Platz & SVT-Parkplatz

17:30 Uhr
Helmut-Loose-Platz & Spielplatz Tasdorf



Regeln für ein sicheres Weihnachten

  • 4,5 m Abstand zwischen den einzelnen Familien bzw. Einzelpersonen.

  • Auf allen Wegen besteht eine Maskenpflicht.

  • Sofern Sie sich krank fühlen oder an Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Übelkeit oder Fieber leiden, können Sie am Gottesdienst leider nicht teilnehmen.

  • Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

  • Familien/Gruppen mit mehr als fünf Personen müssen ggf. getrennt voneinander stehen.

  • Bitte beachten Sie die Kennzeichnungen der Ein- und Ausgänge vor Ort.

  • Bitte verlassen Sie nach dem Gottesdienst auf dem direkten Wege das Veranstaltungsgelände.

Auf aktuelle Entwicklungen reagieren wir kurzfristig und informieren Sie gerne via E-Mail oder Telefon und auf den Social-Media-Kanälen der Gemeinden.